Durch die Geschichte spazieren – Top Freiluftmuseen Österreichs!

Carnuntum Heidentor

7. August 2017 • Allgemein, ERLEBE ÖSTERREICH, LEIWAND

FC: Carnuntum Heidentor, LINK

Österreich kann auf eine lange und bedeutungsvolle Geschichte zurückblicken. Das Land ist geprägt von den ehemaligen Wanderschaften und Siedlungen, die sich seit der Steinzeit in Österreich befinden.

An einigen Stellen findet man sogar imposante Erinnerungsstücke bis zu großen Anlagen, die an die damaligen Zeiten erinnern. Ausgrabungen, Freiluftmuseen, historische Alltagsgegenstände – hier findet ihr unsere Top Freiluftmuseen in Österreich! Falls ihr noch andere kennt, könnt ihr uns gerne ein Kommentar hinterlassen!

 

Das Carnuntum zählt zu den bekanntesten Orten Österreichs, an dem man beeindruckende Funde entdecken kann. Das Gebiet und einige Gebäude wurden teils wiederaufgebaut und geben Einblicke in eine Welt einer anderen Zeit. Kinder und Erwachsene können sich in das Ambiente des Amphitheaters einfühlen, erleben hautnah, wie die Dorfbewohner früher gelebt haben, wie früher die Badekonstruktionen ausgesehen haben müssen und können in der Trainingsarena der Gladiatoren selbst in den „Ring“ steigen. Das Museum beherbergt überdies eine der bedeutendsten Sammlungen des römischen Reiches.

Mehr Infos zu den Preisen und den Öffnungszeiten findet ihr hier: LINK 

 

In Kärnten erwartet euch eine der größten Ausgrabungsstätten des Ostalpenraums. Der Magdalensberg zeugt von einer großzügig angelegten Stadt mit einer Besiedelung von vor über 2000 Jahren. Die Ausgrabungen umfassen unter anderem einen Tempelbezirk, das Prätorium – den Sitz der Verwaltung, das Wohn- und Werkstättenviertel und viele andere Gebäude, die zu der damaligen Zeit Teil einer Stadt waren. Außerdem wurden viele Wandmalereien entdeckt. Einer der wichtigsten Funde des Magdalensberg ist die Bronzestatue des Jünglings vom Magdalensberg.

Mehr Infos zu den Preisen und den Öffnungszeiten findet ihr hier: LINK

Ausgrabungsstätte Große Therme Carnuntum FC: Carnuntum Große Therme

Nach den Römern zieht es uns natürlich auch zu den Germanen, die für das Freilichtmuseum in Elsarn als Vorbild standen. Ganz nach germanischer Bau- und Lebensweise wurden hier viele Gebäude und Gehöfte erbaut. In den Gehöften werden regelmäßig Führungen und authentische Handwerkskünste präsentiert und mit den Besuchern interaktiv in die Zeit der Germanen eingetaucht. Das Freilichtmuseum bietet ein ganzheitliches Bildungsangebot für die ganze Familie.

Mehr Infos zu den Preisen und den Öffnungszeiten findet ihr hier: LINK

 

2002 entdeckte man bei der Errichtung einer Brücke archäologische Artefakte aus dem Frühmittelalter. Daraufhin beschloss die Gemeinde Unterrabnitz eine Anlage ganz im Stil des Frühmittelalters zu errichten. Deswegen reihen sich heute nahe beim Wald in der Nähe des Flusses die verschiedenen Bauten des Grubenhauses und diverse Brennöfen aneinander.

Mehr Infos zu den Preisen und den Öffnungszeiten findet ihr hier: LINK

 

Erst mit 1991, als „Ötzi“ – der Mann aus dem Eis entdeckt wurde, wurde das Gebiet rund um den Fundort archäologisch interessant. Durch geschickte Rekonstruktionen, Ergänzungen und lehrhaften Modellen wird das Gelände zu einem Abenteuerpark für Groß und Klein und erklärt auf spielende Weise die vielen Facetten der Jungsteinzeit.

Mehr Infos zu den Preisen und den Öffnungszeiten findet ihr hier: LINK

Amphitheater in Carnuntum FC: Carnuntum Petronell Amphitheater

Tags:, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.