Gruss aus der Frühlingsküche – Spargel trifft Salat!

Ein Gruss aus der Frühlingsküche

10. April 2017 • Allgemein, ERLEBE ÖSTERREICH, Kulinarik, LEIWAND, Rezepte

Am Sonntag ist bei uns meistens genügend Zeit für alles – wie zum Beispiel fürs Kochen! Deswegen darf es dann auch einmal etwas anderes geben, als Pizza aus dem Ofen oder ein schnelles Butterbrot!

Unser frischer Frühlingssalat besteht aus fruchtigen und gemüsigen Komponenten, die auch im Frühjahr Saison haben. Beim Spargel bin ich immer so einfallslos, wir kombinieren ihn eigentlich ausschließlich mit Sauce Hollandaise und Erdäpfeln! Das schmeckt gut und funktioniert auch immer. So oft gibt es bei uns auch keinen Spargel, deswegen gibt es meist die bewährte Variante wie sie allen schmeckt! Es geht zwar nichts über Spargel mit Sauce Hollandaise, aber manchmal muss man einfach auch etwas anderes kochen!

Wir probieren diese mal etwas ganz anderes. Erdäpfeln gehören aber trotzdem dazu! Was bei einem Frühlingssalat nicht fehlen darf, sind Radieschen! Die spritzige Fruchtigkeit holen wir uns von der Orange, deren Saft wir einfach ins Dressing mischen! Der Salat ist einfach zu machen, braucht nicht sehr lange und belohnt mit einem fantastischen Geschmack!

Zutaten (für 2 Personen)

 0,5 kg  Spargel
5 Stk.  mittlere Erdäpfeln
1/2  Säckchen Rucola
1  Bund Radieschen
2  Eier
1  Orange
 Salz
 schwarzer Pfeffer
 Senf
 Honig
 Apfelessig (je nach Bedarf)
 Kürbiskernöl
 Sonnenblumenkerne

Erdäpfeln, Radieschen und grüner Spargel

Wir beginnen mit den Lebensmitteln, die am längsten dauern: Erdäpfeln und Spargel! Beides kocht ihr bissfest, wie gewohnt. Ich nehme dafür immer einen Dampfgarer, fülle ein wenig Wasser in den Topf und platziere die zwei nebeneinander auf das Gitter. Dann sollte man den Garpunkt der zwei immer im Auge haben – meine Augen waren wohl geschlossen, deswegen war beides etwas drüber und ein bisschen weich – aber noch immer deliziös! Währenddessen zwei Eier hart kochen, danach schälen und vierteln!

Aus der Orange presse ich den Saft, mische ihn mit einem Löffel Senf und einem halben Löffel Honig. Abschmecken und falls es zu süß ist, mit etwas Essig aufgießen. Danach würze ich das Dressing noch ein bisschen mit Salz und Pfeffer.

Ruccola + Radieschen

Mittlerweile liegt der Rucola, fix und fertig gewaschen im Salatschüsserl. Die Radieschen werden klein geschnitten und darauf drapiert. Damit es etwas knackiger wird, streuen wir noch eine Handvoll Sonnenblumenkerne über den Salat. Dann das Dressing über den Salat geben und wild mischen!

Die heißen Erdäpfeln und den Spargel klein schneiden und auf den Teller schlichten. Eine Prise Salz darüber streuen. Mit Salat überhäufen und je nach Lust und Laune mit g’schmackigem Kürbiskernöl beträufeln. Die Eier dekorativ auf den Salat legen und nun genüsslich verspeisen!

Der Frühlingssalat ist fertig!

Tags:, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.