Der Mann, der den Neusiedlersee trocken legen wollte

"Der Mann, der den Neusiedlersee trocken legen wollte", war bei weitem nicht der einzige kuriose Österreicher. Lesen Sie mehr über Österreichs Individualisten, im gleichnamigen Buch von Harald Havas.
Lieferzeit: ca. 2-5 Werktage

Bis 4.12.2016 
versandkostenfrei
 

EU-weit!

Verfügbarkeit: Auf Lager

19,90 €
Inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten
Share Facebook Share Twitter Share Pinterest Share Google+ Share E-Mail

"Wer sich mit dem Metroverlag auf Entdeckungsreisen begibt, der kann was erleben!"

METROVERLAG

Details

Wie in dem 208-seitigen Buch “Der Mann, der den Neusiedlersee trocken legen wollte” von Harald Havas wimmelt es in der österreichischen Geschichte von eigenwilligen Herrschern, seltsamen Querköpfen und verhaltensoriginellen Sonderlingen - allerdings auch von überraschend genialen Erfindern, Entdeckern und Neuerern. Oft sogar in ein und derselben Person. Doch auch viele Prominente, lebend wie tot, haben so einige Seltsamkeiten in ihrer Biographie aufzuweisen. All das findet sich in diesem Buch - zum Staunen, Schmunzeln und manchmal auch sogar zum ein bisserl patriotisch Stolz Sein. Wussten Sie, dass Falco der einzige Überlebende von Drillingen war? Oder dass Österreichs begabtester Erfinder wegen Geldfälschung im Gefängnis saß? Oder dass Thronfolger Franz-Ferdinand tätowiert war? Oder dass eine der bekanntesten österreichischen Malerinnen des 20. Jahrhunderts im Schönbrunner Zoo lebt? Gebunden mit Schutzumschlag. Format: 14,5 x 21,5 cm. Herausgeber: Metroverlag

Zusatzinformation

  • Marke: Metroverlag
  • Art: Hardcover
  • Anzahl Seiten: 208
  • Sprache: Deutsch
  • Format: 14,5 x 21,5 cm
  • Versandgewicht: 637 g

Wir garantieren, dass wir nur Originalware liefern!

19,90 €
Inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten
Der Mann, der den Neusiedlersee trocken legen wollte
Zoom

Metroverlag - Das Beste von Österreichs Kultur und Kulturgeschichte

Das große Thema des Metroverlags seit seiner Gründung im Jahr 2005 ist Österreich und speziell Wien mit all seinen Facetten. Der unabhängige, eigentümergeführte Verlag mit Sitz im legendären Hochhaus in der Herrengasse in Wien macht Bücher aus Überzeugung. Mit Leidenschaft, außergewöhnlichen Ideen, Sorgfalt und Vergnügen. Neben der Kunst- und Kulturgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts (u. a. Werke der literarisch-feuilletonistischen Tradition wie Stadtbetrachtungen in Geschichte und Gegenwart) sind auch Architektur und Design ein wichtiger Bestandteil des Verlagsprogramms. Einen zentralen Stellenwert nehmen außerdem die Judaica und die literarischen Wiederentdeckungen ein.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

  • Nicht auf die Größe kommt es an

    Metroverlag

    Nicht auf die Größe kommt es an

    9,90 €
    Inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Wiener Porzellan

    Metroverlag

    Wiener Porzellan

    48,00 €
    Inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Wiener Barbuch

    Metroverlag

    Wiener Barbuch

    19,90 €
    Inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Wie kommt der Hirsch aufs Dach?

    Metroverlag

    Wie kommt der Hirsch aufs Dach?

    19,90 €
    Inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten