Gesundes Müsli zum Selbermachen

Gesundes Müsli zum Selbermachen

Müsli ist gesund und perfekt für einen guten Start in den Tag! Herkömmliche Supermarktprodukte enthalten aber leider oft große Mengen Zucker. Wenn du auf raffinierten Zucker verzichten möchtest und deinen Zuckerkonsum verringern willst, kannst du dein Müsli aber auch ganz einfach selber machen und dir einen Vorrat anlegen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass du deine Lieblingszutaten ganz nach Geschmack aussuchen kannst. Abgefüllt in kleine Gläser und hübsch beschriftet, ist es außerdem ein nettes Geschenk oder Mitbringsel für deine Freunde!

Als Basis haben wir uns für Haferflocken entschieden - aber du kannst auch Dinkel- oder andere Getreideflocken verwenden - je nach Geschmack. Noch schmackhafter wird es, wenn du getrocknete Früchte hinzugibts, z.B. Marillen, Beeren oder Äpfel. Auch Nüsse sind eine wertvolle Ergänzung für deine Powermischung!

Außerdem ist das Müsli, oder auch Granola, mit Haferflocken, einheimischem Obst & Nüssen total regional und somit auch nachhaltiger als so manche Supermarktalternativen.

Grundrezept für selbstgemachtes Müsli

Zutaten:
- 300g Haferflocken
- 100g Nüsse
- 1 TL Zimt
- 1 Prise Salz
- 100g Kokosöl
- 150g Honig
- Trockenfrüchte nach Geschmack

Zubereitung:
Den Ofen auf 180°C (Ober- & Unterhitze) vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen.
Die Nüsse zerkleinern oder mahlen und mit allen trockenen Zutaten (Haferflocken, Zimt, Salz) vermengen. Das Kokosöl gemeinsam mit dem Honig in einen Topf geben und bei niedriger Hitze langsam schmelzen lassen, immer wieder umrühren. Sobald sich das Kokosöl und der Honig gut vermischt haben, in die Haferflocken-Mischung leeren und gut vermischen. Dann die Trockenfrüchte in die Masse unterheben und auf dem Blech verteilen. Zunächst in den vorgeheizten Ofen geben und nach ca. 10 Minuten wieder aus dem Ofen nehmen. Die Masse wenden und wieder zurück in den Ofen damit. Wenn das Müsli leicht gebräunt ist, kannst du es herausnehmen. Jetzt nur noch abkühlen lassen und fertig ist dein Frühstück für morgen!

Tipp: Mach lieber nur eine kleinere Menge Knuspermüsli, denn es hält sich nur ein paar Wochen. In dunklen Gläsern, kühl gelagert und luftdicht verschlossen ist es am längsten genießbar.

Es gibt viele verschieden Möglichkeiten und Zutaten die du für das Müsli verwenden kannst.
Alle, die es gerne fruchtiger haben, können z.B. getrocknete Physalis, Beeren und andere Früchte verwenden, mit Mandeln kombiniert wird das Müsli ein richtiger Sattmacher. Andere bevorzugen vielleicht eine Schokoladen-Haselnuss-Mischung oder für Urlaubsfeeling am Frühstückstisch Kokoschips und getrocknete Mangos - erlaubt ist, was schmeckt!

Du kannst dein individuelles Lieblingsmüsli zum Frühstück oder bei der Arbeit genießen - es eignet sich aber auch perfekt als Schuljause für die Kids. Schnapp dir also deine Lieblingszutaten und finde deine Guten-Morgen-Mischung für einen gesunden Start in den Tag!