Schnelle Rezepte mit Pilzen und Schwammerln

Schnelle Rezepte mit Pilzen und Schwammerln

Sobald die Schwammerlsaison begonnen hat, kann man in den Wirtshäusern bereits “Steinpilz-Risotto”, “Schwammerl-Gulasch” und viele andere Gerichte mit Pilzen in der Speisekarte lesen. Schwammerl und Pilze gehören zu den traditionellen Feinspitz-Gerichten in Österreich und die meisten freuen sich schon seit längerem auf die jährliche Pilzsaison.

Wir haben für dich die drei beliebtesten Rezepte mit Schwammerln und Pilzen ausgewählt, damit du auch zu Hause schnell und einfach dein Lieblingsgericht zubereiten kannst.

Rezepte

1) Steinpilz-Risotto

2) Schwammerlgulasch

3) Gebackene Pilze

1) Steinpilz-Risotto

Zutaten für 2 Portionen:

Zubereitung:

Zu Beginn die Steinpilze putzen, waschen und kleinschneiden. Danach Zwiebel hacken, in Pflanzenöl anrösten und den Risotto-Reis dazugeben. Knoblauch schälen, über den Reis pressen und kurz mitdünsten. Dann mit Wein ablöschen und verdampfen lassen. Jetzt die Pilze hinzugeben und mit der Suppe auffüllen, bis der Reis bedeckt ist. Bei mittlerer Hitze für 25 Minuten garen lassen und nach und nach die Überreste der Suppe unterrühren. Sobald die Suppe eingekocht ist, mit etwas Butter, Salz und Pfeffer beliebig abschmecken und fertig ist das Steinpilz-Risotto!

Tipp: Wenn du keine Zeit hast und trotzdem gerne ein Steinpilz-Risotto kochen möchtest, dann haben wir hier die perfekte Mischung für dich!
Zum Pilz-Risotto

2) Schwammerlgulasch

Zutaten für 2 Portionen:

Zubereitung:

Zuerst die Schwammerl gut putzen, abwaschen und anschließend kleinschneiden. Dann die Zwiebel hacken und mit Pflanzenöl anrösten. Die Schwammerl hinzugeben und mitrösten lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Den Paprika über die Schwammerl streuen, kurz anrösten und schnell mit der Suppe übergießen, sodass der Paprika nicht bitter wird. Mit Kümmel würzen und die Schwammerl weich dünsten. Jetzt nur noch die Petersilie zerkleinern, über die Schwammerl streuen und das Gulasch mit Sauerrahm, Salz und Pfeffer verfeinern.

Tipp: Wenn du das Gulasch lieber dickflüssiger haben möchtest, kannst du zum Schluss noch etwas Mehl unterrühren.

3) Gebackene Pilze

Zutaten:

  • 500g Pilze (Steinpilze/Parasol)
  • Öl

Für’s Panieren:

  • 2 Stk. Eier
  • Mehl (glatt)
  • Semmelbrösel

Für den Dip:

Zubereitung:

Zuerst die Pilze putzen, waschen und in dicke Streifen schneiden.

Drei Behälter / Gefäße richten:
Ins 1. Gefäß etwas Mehl geben, im 2. Gefäß die Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen und das 3. Gefäß mit Semmelbrösel füllen. Die Pilze nun vom 1. Gefäß mit Mehl bis zum letzten Gefäß mit Semmelbrösel immer beidseitig wenden. Dann das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin beidseitig braten. Sobald sie goldbraun sind, herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Für den Dip den Knoblauch in den Sauerrahm pressen und mit Salz, Pfeffer und den Kräutern abschmecken.

Lass dir die gebackenen Pilze schmecken!

Und haben wir dich auf den Geschmack vom saftigen Schwammerlgulasch, dem schmackhaften Steinpilz-Risotto oder den knusprig gebackenen Pilzen gebracht?
Los geht's mit der Schwammerlsuche und der Zubereitung der köstlichen Rezepte - Mahlzeit!